Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Kontinuität und Wandel

Handballclub Büdingen blickt auf erfolgreiches Jahr zurück und ernennt Gottfried  Hoffelner zum Ehrenvorsitzenden   „Wir wollen bleiben, was wir seit 50 Jahre sind: Eine große – vor allem aber  liebenswerte Büdinger Handball-Familie“, sagte der Vorsitzende Thomas Appel während  der Mitgliederversammlung des Handballclubs Büdingen (HCB), die geprägt war vom  Wunsch nach Kontinuität, aber auch vom Wandel. So wurde an diesem Abend unter  anderem ein neuer Vorstand gewählt. Das langjährige Vorstandsmitglied Gottfried  Hoffelner wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.   Thomas Appel wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt. Er geht in seine vierte Amtszeit.  Zu seinen beiden Stellvertretern wurden Ralf Pfitzmeier und Michel Massieu gewählt.  Den geschäftsführenden Vorstand komplettiert Steffi Lange-Bielinski als  Schatzmeisterin. Zur Jugendleiterin des Vereins wurde Sabine Engeln gewählt. In den  Vorstand wurden ferner Schriftführerin Lisa Schwarz, Pressewart Alban Burster und die  stellvertretende Schatzmeisterin Katharina Borck gewählt. Den Wirtschaftsausschuss  bilden Beate Wagner, Nicole Lange, Silke Schwarz, Ursula Pfitzmeier und Peter Maschke. Appel würdigte den ehemaligen Vorsitzenden Gottfried Hoffelner, der nicht mehr für ein  Vorstandsamt kandidiert hatte. Nicht nur in den vergangenen zwölf Jahren – vor allem  aber in diesen Jahren – habe Hoffelner an ganz unterschiedlichen Stellen für die  Büdinger Handball-Familie gewirkt. Er war Vorsitzender des HCB und der  Handballspielgemeinschaft, ist Schiedsrichter und Zeitnehmer, hat Feste und Spieltage  vorbereitet, Weihnachtsbuden auf- und abgebaut, Plakate aufgehängt. „Im Grunde gibt  es nichts, was Du nicht für den HCB gemacht hast. Deine Lebensplanung war zu großen  Teilen an den Spielzeiten der Handballmannschaften ausgerichtet. Handball war und ist  für Dich nie nur Hobby gewesen – es ist ein zentraler Teil Deines Lebens. 51 Jahre HC  Büdingen und davon zwölf sehr gute Jahre hat der Handball in Büdingen Deiner Führung  zu verdanken. Dafür möchte ich von Herzen Danke sagen“, sagte Appel.   Für den HCB sei Hoffelner‘s Ausscheiden aus dem geschäftsführenden Vorstand eine  Zäsur, die den Verein vor große Herausforderungen stelle. Neben Gottfried Hoffelner  kandidierte auch Gundula Hoffelner nicht mehr für ein Amt im neuen Vorstand. Sie war  ebenfalls über Jahrzehnte im Vorstand des HCB aktiv. Das Ausscheiden dieser Beiden  markiere einen Wandel in der Vorstandsarbeit, so Appel. Zudem Ines Reinhold und Julia  Berthold aus dem Vorstand verabschiedet. Auf Antrag von Thomas Appel wurde Gottfried  Hoffelner zum Ehrenvorsitzenden gewählt.   Appel lobte in seinem Bericht das Engagement des Vorstandes und aller Helfer: „Meine  Anerkennung und mein Dank gelten unseren vielen ehrenamtlichen Helfern. Ihr habt alle  hervorragende Arbeit geleistet. 2017 und 2018 waren für den HCB zwei sehr erfolgreiche  Jahre. Finanziell und wirtschaftlich konnten wir die positive Entwicklung der Vorjahre  auch in dieser Vorstandsperiode fortsetzen.“ Im Hinblick auf das Jubiläumsjahr 2018 sprach er von einer „tollen Teamleistung“ des  Vorstandes. „2018 haben wir mit den beiden Jubiläumsveranstaltungen in der Willi-  Zinnkann-Halle und der Drahtesel-Revival-Party Akzente gesetzt. Wir haben von vielen  Seiten Lob erhalten. Auf diese Teamleistung bin ich sehr stolz und ich wünsche mir  natürlich eine Fortsetzung in den kommenden Jahren.“ Kernaufgabe des HC Büdingen  bleibe die Förderung des Handballsports. Daran habe auch die Gründung der HSG  Oberhessen nichts geändert. „Alle unsere Aktivitäten müssen darauf ausgerichtet sein,  den Handballsport in Büdingen weiterzuentwickeln. Dies geschieht durch eine  engagierte Jugendarbeit und die Sicherstellung der finanziellen Zukunft unseres Vereins. Leistungsbezogen wird die Qualität unserer Arbeit über die Spielklassen unserer  Mannschaften definiert. Insbesondere für den Männerbereich wünschen wir uns nach  dem Abstieg in die Bezirksliga B eine Verbesserung und mittelfristig auch eine Rückkehr  in die Bezirksoberliga“, erklärte der Vorsitzende. Die erste Damenmannschaft wird auch  in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga an den Start gehen. „Trotz dieser  sportlichen Anspruchshaltung – die in jeder Form wichtig ist – möchte ich den Fokus  nicht auf die Spielklassen unserer Mannschaften reduzieren, sagte Appel. Es gehe  darum, durch die Vorstandsarbeit im HC die Rahmenbedingungen für die HSG  Oberhessen zu verbessern und möglichst viele Menschen für den Handball in Büdingen zu begeistern. „Vor diesem Hintergrund freut es mich auch, dass es Michel Massieu  gelungen ist – gemeinsam mit weiteren Mitstreitern – eine 3. Männermannschaft zu  gründen.“ kontakt: vorstand(@)hcbuedingen.de  Kreis Anzeiger
HC 1968 Büdingen
Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt: